fffffff

News- immer auf dem neusten Stand

Diese Homepage wird eherenamtlich betrieben. Wir sind bemüht die Homepage immer auf dem aktuellen Stand zu halten. Wenn Aktualisierungen einmal länger dauern sollten, bitten wir dies zu entschuldigen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.  

Wir konnten unser 100 Mitglied gewinnen

24.02.2019

Unser Verein ist noch kein Jahr alt und schon durfte Markus unser 100. Mitglied Melanie begrüßen. Wenn auch ihr an einer Mitgliedschaft interessiert seid, besucht unsere Homepage unter der Rublik "Vereinsmitgliedschaft", wo der Antrag zum Download bereit steht. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Spender, Unterstützer und Mitglieder, die in kürzester Zeit ermöglicht haben, dass der Verein schon so viel bewegen konnte. In Zukunft wollen wir gerne noch viel größer werden und noch viel mehr bewegen. Dabei hoffen und zählen wir auf euch. 

Förderpreis der Raiffeisenbank München-Süd eG

17.01.2019

Erinnert ihr euch noch an den Förderpreis unserer Bank? Gestern konnten unsere Gründungsmitglieder Markus und Alexander den ersten Preis entgegennehmen. Wir haben also auch ein paar Männer im Verein 😉.Vielen herzlichen Dank an alle, die für uns gestimmt haben. Ohne euch wäre das nicht möglich gewesen. Wir freuen uns wirklich rießig. Mit diesem Preis wollen wir Kastrationen finanzieren.

Weihnachtsaktion im Futterhaus Dortmund

14.12.2018

Unser liebes Vereinsmitglied Claudia Koprek organisiert am 14.12.2018 im Futterhaus Dortmund (Steinkühlerweg 96) eine wunderbare Weihnachtskaktion. An unserem schönen Tannenbaum hängen die Wunschzettel unserer Schützlinge. Diese freuen sich natürlich besonders darüber, wenn der eine oder andere Wunsch erfüllt wird und am Ende des Tages viele Leckerlies und Futter unter dem Baum liegt. Vor Ort gibt es leckeren Kuchen, Waffeln und Plätzchen für Sie. Vorbeikommen lohnt sich also. Wir würden uns sehr über Ihren Besuch freuen. 

Beim Tierheim Böblingen bedanken wir uns wieder ganz herzlich für die tollen Futterspenden :)

In den letzten Tagen/ Wochen erreichten uns auch ganz viele Privatspenden. Dafür möchten wir uns ganz herzlich im Namen unserer Schützlinge bedanken. 

Aktuelle Situation vor Ort

01.12.2018

Es ist kalt geworden. Die Touristen sind abgereist. Kallikratia gleicht immer mehr einer Geisterstadt. Und überall sind Hunde und Katzen die verzweifelt nach Futter suchen. Immer mehr Tieren kommen jetzt an die großen Landstraßen um auf Futterreste und Abfälle zu hoffen. Doch es gibt kaum etwas. Die Tiere, die sonst sehr scheu sind, kommen aufgrund ihres großen Hungers sogar sehr nah an unsere Versorger vor Ort heran. Welpen, die in dieser Jahreszeit geboren werden, haben kaum eine Überlebenschance. Mit Ihrer Hilfe versorgen wird die Tiere so gut wie wir können. Wenn Rozalie nicht vor Ort ist versuchen wir von den paar Menschen, die vor Ort geblieben sind, welche zu motivieren unsere Tiere zu füttern.  Rozalie fliegt nun am Sonntag den 09.12.2018 erneut nach Kallikratia. Sie wird wieder sehr viel zu tun haben...

Tolle Sach- und Futterspenden und Kuchenaktion

November 2018

Wir haben wieder viele tolle Futterspenden erhalten. Unser herzlicher Dank geht hierbei an das Tierheim Böblingen, die uns wieder super tolles Futter in riesigen Mengen überlassen haben. Auf den Bildern könnt ihr den Transporter sehen, der randvoll gefüllt von Stuttgart nach München ging. Von da aus geht es per Palette nach Kallikratia direkt in unser Futterlager.

 

Und noch mehr tolle Aktionen: Unser Vereinsmitglied Frau Koprek hat einen Kuchenstand organisiert und so Geldspenden für unseren Verein gesammelt. Des Weiteren hat sie noch ganz viele tolle Sach- und Futterspenden gesammelt und diese ganz alleine fix und fertig verpackt und per Palette zu Rozalie nach Kallikratia geschickt. Über so viel Engagement freuen wir uns riesig und bedanken uns ganz herzlich.

Unsere Tessa

November 2018

**Welpenmädchen ausgesetzt**
Erneut haben wir ein neues Welpenkind entdeckt ... Sie wird gerade von uns zum Tierarzt gebracht. Wir lassen sie ärztlich untersuchen. Sie hat eine beidseitige Augenentzündung, sie friert und hat Untergewicht. Mehr erfahren wir beim Tierarzt. Sie muss in einer Pension untergebracht werden und mit besonders guten Futter aufgepäppelt werden.

Update:

Gestern waren wir mit unserer kleinen Tessa beim Tierarzt. Sie hat wieder zwei Spritzen gegen die Entzündung im Auge bekommen. Außerdem bekommt Tessa weiterhin eine Salbe in die Augen rein. Nächster Kontrolltermin beim Tierarzt ist am Montag. Sie wird mit leckeren und hochwertigen Futter von uns versorgt, damit sie zu Kräften kommt. Sie ist sehr lieb und ruhig, ein ganz braves Hundekind. 
Hier ein kurzes Video von ihr bei unserer Tierärztin, die auch sehr beeindruckt von unserer Tessa ist.

Unsere Lilly

Oktober 2018

Das ist unser Hundemächen Lilly. Sie wurde vom Auto erfasst und einfach liegen gelassen. Sie konnte nicht mehr laufen und humpelte mehrere Tage durch die Stadt. Unser Verein wurde zur Hilfe gerufen. Sie ist seit über einer Woche bei uns in Sicherheit und in ärztlicher Behandlung. Täglich muss sie zum Tierarzt gebracht werden, damit ihre Wunden versorgt werden! Außerdem hat sie Bronchitis und muss täglich Medikamente einnehmen. Sie ist sehr tapfer und besonders lieb. Es geht bergauf und wir freuen uns sehr darüber. Anbei einige Bilder von Lilly. 

Unsere Happy

Oktober 2018

Happy ist eine neue Hündin. Sie lebt zur Zeit bei Rozalie auf Pflege. Die arme Maus war völlig unterernährt und voller Parasiten. Wir haben sie mit ihren drei Welpenkindern von der Straße gerettet. Sie waren alle in einem sehr schlechtem Zustand. Rausgeworfen ohne Futter und Wasser, sich selbst überlassen ... Happy genießt es umsorgt zu werden und fühlt sich schon sichtlich wohl bei uns. Sie freut sich einfach ihres Lebens und wir freuen uns mit ihr! Happy ist sehr zutraulich, lieb und verträglich mit Artgenossen.
Wir haben sie bereits kastriert und geimpft. Es stehen noch weitere Blutuntersuchungen aus.

Unsere Leyla

Oktober 2018

Dieses arme Welpenkind wurde völlig allein auf der Straße ausgesetzt! Ohne unsere Hilfe würde das arme Welpenmädchen ganz sicher sterben. Viel zu kalt ist es mittlerweile geworden, völlig zitternd, ohne Futter, ohne Wasser, ohne ihre Geschwister oder Mama, einfach ausgesetzt, so haben wir Leyla gefunden. Wir haben Leyla mitgenommen und gesichert. Sie einem Tierarzt vorgestellt und sie impfen lassen. Sie wird entwurmt und bekommt hochwertiges Spezialfutter, damit sie zu Kräften kommt. Sie wiegt gerade mal 1,7 Kilo und ist circa 5-6 Wochen alt. 

und wieder eine Kastration in letzter Sekunde...

Oktober 2018

Rozalie konnte heute eine gestromte Hündin einfangen, die auch schon wieder trächtig war. Der Tierarzt bestätigte, dass die Hündin hoch trächtig sei und sofort kastriert werden müsse. Unser Verein stemmt hierfür die Kosten, kommt aber bei den vielen trächtigen Hündinnen an finanzielle Grenzen. Es ist dringend notwendig das Leid der Hund zu verringern und dies ist leider nur möglich durch Katsrationen. Auch wenn es sich vielleicht hart anhört. Eine Kastration einer Hündin kostet in Kallikratia 120 Euro mit Rechnung. Wenn man bedenkt, dass eine Hündin pro Trächtigkeit zwischen 6 und 12 Welpen bekommt ein kleiner Betrag...Ein Video, kurz vor der Kastration beim Tierarzt, haben wir euch eingestellt.

Fotoaktion zu Gunsten unseres Vereins

September 2018

Markus (unser Kassenwart) hat mit zwei unserer Vereinsmitglieder ein tolles Fotoshooting veranstaltet. Hierbei hatten Hundebesitzer die Möglichkeit im Raum München professionelle Fotos von ihren Lieblingsvierbeinern zu machen. Die Bilder wurden von einem professionellen Fotografen und Vereinsmitglied (an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Alexander unseren super Fotografen und an Kristian) gemacht.

Die Höhe der Spende war den teilnehmenden fotobegeisterten selbst überlassen. Insgesamt kamen so stolze 350 Euro zusammen. Wir bedanken uns recht herzlich und freuen uns sehr über diese tolle Spende.

Besuch aus Deutschland # Gloria

September 2018

Rozalie hatte im September ein paar Tage Unterstützung durch Gloria. Die Tage waren lang und die Nächte kurz. Bereits in der Früh ging es zunächst los mit einer Runde Gassi gehen und anschließend wurde das Auto ausgerüstet für die alltägliche Fütterungstour. Circa 50 km einfache Strecke fährt Rozalie jeden Tag hin und her um die verschiedenen Futterstellen anzufahren und die Tiere zu versorgen. Eine Versorgungstour aller Rudel dauert hierbei circa vier Stunden. All die Rudel, die von uns versorgt werden, wurden bereits durch Rozalie kastriert und erfreuen sich größtenteils bester Gesundheit. Wenn die Hunde Rozalies Auto hören kommen alle schon angerannt und warten freudig auf einen gefüllten Napf. Die Tage sind lang und gehen oftmals bis 21/ 22:00 Uhr, je nachdem ob Notfälle auf der Strecke aufgefunden werden oder nicht. Es muss dann wiederrum schnellstmöglich entschieden werden was mit diesen Notfällen passiert. Des Weiteren versucht Rozalie fremde Hündinnen, die sie auffindet oder die ihren Weg kreuzen, einzufangen und zu kastrieren. Diese Fahrten zu Tierärzten nehmen ebenfalls sehr viel Zeit in Anspruch.

Marla

September 2018

in einer Woche so viel Glück zu haben ist unfassbar- auch Marla konnten wir endlich einfangen, nachdem sie auf ein eingezäuntes Grundstück gelaufen war. Marla wurde kastriert und wird keine Welpen mehr gebähren. Im Moment sind wir am überlegen was wir mit dieser wunderschönen Hündin machen. Sie ist zutraulich und sehr verschmust. Sie legt sich einem immer zu Füßen und will gekrault werden. Marla ist auch verträglich mit anderen Artgenossen und würde sich in einer Familie sehr wohl fühlen.

Phila

September 2018

Es grenzt an ein Wunder-  Es gelang uns Phila (die extrem scheue Hündin) einzufangen und kastrieren zu lassen. Seit Januar bereits versuchte Rozalie sie einzufangen aber leider immer ohne Erfolg. Ständig auf der Hut und zur Flucht bereit, war der näheste Kontakt zu ihr eine Armlänge entfernt. Sobald man einen Schritt auf sie zugemacht hat ist sie sofort geflüchtet. Nun hat sie endlich einen Fehler gemacht und ist zum fressen in ein eingezäuntes Grundstück gelaufen. Dort konnte Rozalie sie mit mehren Personen endlich einfangen und zum kastrieren bringen. Phila ist eine wunderschöne Hündin und verträglich mit Artgenossen. Leider ist sie bereits zu lange auf der Straße und hat den Kontakt zum Menschen verloren. Sie bräuchte eine Intensivbetreuung von mehreren Monaten um das Vertrauen zum Menschen wieder zu finden. Das können wir leider nicht leisten. Phila wird deshalb nach erfolgter Kastration wieder auf die Straße entlassen und wird dort weiterhin von Rozalie versorgt.

Betty

September 2018

Endlich gelang es Rozalie unsere Betty einzufangen und zu kastrieren. Sie wurde beim Tierarzt auf Krankheiten untersucht aber zu unser aller Freude ist sie kerngesund. Eine liebe Familie ist für die kleine Maus auch schon in Aussicht. Wir freuen uns sehr für Betty und wünschen alles Gute.

1. Newsletter

September 2018

Unser erster Newsletter geht per Email an alle unsere Vereinsmitglieder raus. Unseren kostenlosen Newsletter können Sie bei der Ruprik "Kontakt" gerne anfordern.

Homepage

September 2018

Unsere Homepage geht online

Kastration Norma

Juli 2018

Endlich konnten wir unsere Norma einfangen und kastrieren. Für Rozalie war diese Aktion mit einem enormen Kraft-und Organisationsaufwand verbunden. Norma musste zunächst in ein privates Gartengrundstück gelockt werden (der Besitzer war hiermit zum Glück einverstanden und hat noch fleißig mitgeholfen). Anschließend wurde ihr eine Beruhigungstablette verabreicht. Einige Stunden später war Norma dann in einem schläfrigen Zustand, sodass ihr ein Maulkorb umgelegt und sie endlich zum Tierarzt verbracht werden konnte. Wieder eine weitere Hündin die keine ungewollten Welpen mehr erzeugt.

Besuch aus Deutschland #Markus

Mai 2018

Markus, unser Kassenwart aus München, hat Rozalie in Kallikratia besucht. Zusammen haben sie in einer kurzen Zeit unglaublich viel geschafft. Es konnten wieder Hündinnen eingefangen und kastriert werden, die wichtigste Aufgabe unseres Vereins. Für Markus war es das erste mal vor Ort. Die vielen Eindrücke und das Leid der Tiere berühren einen tief. Lange Tage und Nächte sind im aktiven Tierschutz vor Ort an der Tagesordnung. Ein paar Eindrücke seiner Reise könnt ihr hier sehen.

Kastrationen

Mai 2018 -21. Juli 2018

Wir konnten in den letzten Wochen viel errreichen. Insgesamt hat unser Verein 11 Hündinnen kastrieren können.Auf den Bildern können Sie alle 11 Hündinnen sehen. Bei Fragen bitte einfach melden.

Soziale Netzwerke

18.05.2018

Unser Verein ist jetzt bei Facebook und bei Instagram- schauen Sie doch mal rein. Wir freuen uns auf Sie.